Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Medien
Bücher .. Zeitschriften .. Online-Zeitschriften ..
CDs .. Filme & Videos .. Fotos .. TV-Tipps ..
Bücher
Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt
von Henning Mankell

Deutscher Taschenbuch Verlag , 2006
Taschenbuch - 144 Seiten ; ISBN 978-3423134798
€ 7,50
Im Frühjahr 2003 ist Henning Mankell für einige Wochen nach Uganda gereist, um mit Aidskranken und deren Angehörigen zu sprechen. Im Mittelpunkt seines Berichts steht die Begegnung mit dem Mädchen Aida, dessen Mutter Aids hat. Ihr Einkommen als Lehrerin reichte aus, eine 16-köpfige Familie zu ernähren, aber nicht, um die notwendigen Medikamente zu bezahlen. Mankell erzählt vom Schicksal der Kinder, denen durch den vorzeitigen Tod der Eltern die Verantwortung für ihre Geschwister aufgebürdet wird. Entwicklungshelfer unterstützen die Eltern dabei, Erinnerungsbücher für ihre Kinder zu verfassen, in denen sie die wichtigsten Ereignisse ihres Lebens festhalten - ein Projekt, das den Schriftsteller fasziniert. Diese Erinnerungsbücher, die bald eine Bibliothek füllen könnten, sind für ihn "die vielleicht wichtigsten Dokumente aus unserer Zeit". Mankell berichtet nicht nur von seinen Erfahrungen in Uganda, er erzählt auch, wie er selbst zum ersten Mal mit Aidskranken in! Berührung kam, spricht über seine persönlichen Ängste und sein Verhältnis zum Tod. Das Buch enthält im Anhang eine Beschreibung des Memory-Book-Projekts von Plan International in Uganda sowie den Abdruck eines übersetzten Memory-Books. Ein Nachwort der deutschen Gesundheitsministerin Ulla Schmidt zur Situation von Aids weltweit beschließt den Band.
zurück zur Bücherauswahl
 
Montag, 11.12.2017
1911
Nagib Mahfus geboren, ägyptischer Literaturnobelpreisträger 1988

Nationalfeiertag von Burkina Faso
12.12.1963
Kenia wird unabhängig. Nationalfeiertag - Jamhuri
Der eine möchte es nicht heiß, der andere nicht kalt - mach es lauwarm und sein Freund.
Weisheit aus Madagaskar
 
Dieses Buch ist bei amazon.de erhältlich. Klicken Sie zum Bestellen auf das Buch oder das Icon:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt