Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Medien
Bücher .. Zeitschriften .. Online-Zeitschriften ..
CDs .. Filme & Videos .. Fotos .. TV-Tipps ..
Bücher
Mandelas schweres Erbe: Südafrika am Scheideweg
von Hans-Joachim Löwer

Herbig , 2013
Gebundene Ausgabe - 256 Seiten ; ISBN 978-3776626285
€ 9,99
Viele Bücher sind vor allem im Vorfeld der Fußball-WM 2010 in den letzten Jahren über Südafrika geschrieben worden. Meist beschreiben die schönsten Reiseruten, die Weingüter, Berge, Städte, Nationalparks und einige wagen auch an die Beschreibung des Zustands der Regenbogennation – genau wie Löwe. Aber die Erzählungen von Hans-Joachim Löwer sind anders. Vielleicht liegt es daran, dass er für den Stern als Auslandsreporter und auch für die National Geographic gearbeitet hat. Sein Blick ist geschult. Sein Recherche tiefgehend. Bei seiner Reise durch Südafrika hat er 18.000 Kilometer zurückgelegt. Er ist mit Geschichten zurückgekehrt, die von Gewalt und Korruption, Fremdenhass und Aids, Illusionen von Schwarzen und Ängsten von Weißen erzählen. Es sind Geschichten, die so noch nie erzählt wurden, Geschichten von Weißen-Slums, von den Auswirkungen vom BEE (Black Economic Empowerment) und von Kokusnuss-Firmen (außen dunkel, innen hell), von uralten und zugleich ganz neuen Jungfeulichkeitstests und dem Wiedererstarken der Zulutraditionen, von Steuerrebellen und Sangomas, vom irgendwie legitimen Widerstand gegen die Bantu-Erziehung, von überlaufenden Klärwerken und dem Rückgang von Fachleuten im Zentrum der Macht. Die Geschichten erzählen aber auch von Menschen, die gegen schludrige Behörden kämpfen, ein Gemeinschaftsgefühl von ganz unten wecken und Mandelas Versöhnungspolitik retten wollen.
Diese Beschreibung der südafrikanischen Gesellschaft ließt sich wie ein Krimi.
zurück zur Bücherauswahl
 
Mittwoch, 13.12.2017
16.12.
Tag der Versöhnung in Südafrika
17.12.1996
erstmals wird ein Schwarzafrikaner UN-Generalsekretär, Kofi Annan, 2001 wiedergewählt
18.12.
Nationalfeiertag der Republik Niger
Gott braucht einen Punkt zum Zugreifen, um handeln zu können.
Sprichwort aus Burundi
 
Dieses Buch ist bei amazon.de erhältlich. Klicken Sie zum Bestellen auf das Buch oder das Icon:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt