Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Medien
Bücher .. Zeitschriften .. Online-Zeitschriften ..
CDs .. Filme & Videos .. Fotos .. TV-Tipps ..
TV-Tipps - Afrikafilme - Dokumentationen
  
24.05.17
11:45
Madame Kathrin
3sat
Kathrin Seyfahrt war zehn Jahre lang magersüchtig. Dann hat sie dem Hunger den Kampf angesagt - dem Wohlstandshunger in Deutschland und dem Armutshunger in Afrika.Aus Dankbarkeit, ihre Magersucht überwunden zu haben, beschloss sie, sich gegen den Hunger einzusetzen. Sie hält Vorträge und schreibt Bücher über Essstörungen. Als sie Karlheinz und Almaz Böhm nach Äthiopien begleitet, ist sie tief beeindruckt von deren Projekten.
24.05.17
14:00
Der Preis der Turnschuhe. Billiglohn für schicke Treter
ONE
Turnschuhe - von Modebewussten auch Sneaker genannt - sind mehr als Sportschuhe. Sie stehen für Jugendlichkeit und einen lässigen Auftritt. Vom Youngster bis zum Pensionär, von Deutschland bis nach Afrika - Sneaker werden überall getragen. Neben dem Handy sind sie inzwischen wohl der einzige Artikel, den nahezu jeder besitzt.
Und manche nennen sogar mehr als 200 Paare ihr Eigen: passionierte Sammler, die in den coolen Tretern gar eine clevere Geldanlage sehen. Doch wie sieht es dort aus, wo der Kult seinen Ursprung nimmt? In den entlegenen Fabriken Asiens, in denen auch große deutsche Hersteller produzieren lassen?
24.05.17
17:40
Der erste Fußabdruck auf dem Fünften Kontinent
arte
Die Super-Nomaden - vor 50.000 bis 18.000 Jahren
Vor 50.000 Jahren - lang, bevor Homo sapiens seinen Fuß auf amerikanischen oder europäischen Boden setzte - landeten Menschen in Australien, passten sich den Lebensbedingungen dieses unwirtlichen Kontinents an und pflanzten sich fort. Diese Zivilisation umfasste eine Zeitspanne, die zehnmal länger war als die des antiken Ägyptens. Die Erfindungen des Wetzsteins, des Speers, der Fischernetze und des kontrollierten Feuers sind der Beweis für die große Anpassungsfähigkeit dieser Menschen und veränderten für immer das Leben auf den Kontinenten. Zum ersten Mal wird diese weitgehend unbekannte Geschichte umfassend in einem Film erzählt.
24.05.17
23:30
Tatort: Melinda. Fernsehfilm D 2013
SWR
Noch nicht offiziell im Dienst, trifft Stellbrink in einem Baumarkt auf ein elternloses Kind. Das kleine arabische Mädchen spricht kein Wort Deutsch, aber Stellbrink gewinnt trotzdem schnell ihr Vertrauen. Melinda, so heißt die Kleine, führt den Kommissar zu einem nahegelegenen Billighotel. Zunächst sieht alles so aus, als wohnten die Angehörigen des Mädchens hier, aber dann merkt Stellbrink: Hier stimmt etwas nicht. Er kann das Mädchen aus dem Zimmer befreien und beide flüchten, denn drei bewaffnete Männer jagen ihnen hinterher. Aber warum? Das fragen sich auch Stellbrinks Kollegen Lisa Marx (Elisabeth Brück) und Horst Jordan ...
24.05.17
23:30
Schande
BR
Der 52-jährige, alleinstehende Literaturprofessor David befindet sich am Scheideweg: Als ihn die Affäre mit einer jungen Studentin seinen Job kostet, verlässt er Kapstadt und sucht Zuflucht auf der Farm seiner Tochter Lucy. Doch auch in der ländlichen Abgeschiedenheit kann David keine Ruhe finden: Ein brutales Gewaltverbrechen zieht erschütternde Konsequenzen nach sich, denen der nur scheinbar selbstsichere Akademiker machtlos gegenübersteht. Südafrika, zu Beginn der Postapartheid-Ära: In einem gesellschaftlich zerrissenen Land hat David Lurie, ein 52-jähriger College-Professor,…
Steve Jacobs hat aus dem Roman des Nobelpreisträgers J. M. Coetzee einen Film gemacht - verstörend gut, und das verdankt er vor allem seinem Hauptdarsteller John Malkovich, der Lurie auf spektakuläre Weise Leben einhaucht. Ein grandioser Auftritt, faszinierend und angemessen arrogant.
25.05.17
13:00
Stadt Land Kunst - u.a. mit Jean-Pierre hat einen Baum in Südafrika
arte
Der Belgier Jean-Pierre hat vor zwölf Jahren einen Weinberg im südafrikanischen Anbaugebiet Franschhoek erworben. Er liegt etwa 50 Kilometer von Kapstadt entfernt. Für das kleine Anwesen musste er sein altes Leben aufgeben. Belohnt wird er dafür mit einem atemberaubenden Blick auf hohe Berggipfel und weite Landschaften, über denen der Duft von Freiheit und Abenteuern liegt.
25.05.17
15:15
Die Geschichte Südafrikas: 1652-1795
ARD-Alpha
"Kap der Stürme - Land der Hoffnung"
Zum internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer der Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandeles.
26.05.17
00:00
Die endlose Fahrt der "Liemba". Rund um den Tanganjikasee
Phoenix
Sie hat Kaiser Wilhelm überlebt, diverse Kriege und zwei Mal den eigenen Untergang. Seit genau 100 Jahren ist ein deutsches Schiff auf dem Tanganjikasee das wichtigste Verkehrsmittel. 1913 auf der Meyerwerft in Papenburg gebaut, wurde das Schiff wieder zerlegt und in 5000 Kisten in die frühere Kolonie Deutsch-Ostafrika gebracht.
26.05.17
14:30
Abenteuer Erde: Hippos ganz nah - Das geheime Leben der Flus
WDR
Von wegen schwerfällig, dick und rund. Von wegen "Süßwasserboje", die den ganzen Tag faul im Wasser herum treibt, ab und zu das große Maul aufreißt und "gähnt". Es gibt eine andere, kaum gesehene Seite im Leben der schwergewichtigen Flusspferde: Bei ihrer täglichen Wellnesskur beschäftigen die Kolosse eigene Putztruppen über und unter Wasser - zur Zahnhygiene und zum Ganzkörperpeeling. Mit ihren langen Eckzähnen zählen sie zu den gefährlichsten Tieren Afrikas - junge Flusspferde können daher mit ihren Müttern sogar inmitten großer Krokodilen leben. Und außerdem muss man es sich auch erstmal leisten können, so "faul" im Wasser ...
26.05.17
23:45
Tracks – u.a. über Alsarah & The Nubatones
arte
Als Kind floh sie mit ihrer Familie vor Krieg und Diktatur zunächst in den Jemen. Heute lebt die sudanesische Sängerin Alsarah in den USA, wo sie seit 2010 mit der Band The Nubatones ihre sudanesisch-nubischen Wurzeln erforscht. Das Ergebnis ist ein unverkennbar ostafrikanischer Sound mit Retro-Pop-Anmutung.
27.05.17
12:15
Der Preis der Turnschuhe. Billiglohn für schicke Treter
ONE
Turnschuhe - von Modebewussten auch Sneaker genannt - sind mehr als Sportschuhe. Sie stehen für Jugendlichkeit und einen lässigen Auftritt. Vom Youngster bis zum Pensionär, von Deutschland bis nach Afrika - Sneaker werden überall getragen. Neben dem Handy sind sie inzwischen wohl der einzige Artikel, den nahezu jeder besitzt.
Und manche nennen sogar mehr als 200 Paare ihr Eigen: passionierte Sammler, die in den coolen Tretern gar eine clevere Geldanlage sehen. Doch wie sieht es dort aus, wo der Kult seinen Ursprung nimmt? In den entlegenen Fabriken Asiens, in denen auch große deutsche Hersteller produzieren lassen?
27.05.17
17:30
Meine Traumreise nach Kapstadt. Als Au Pair-Oma in Südafrika
SWR
Kapstadt ist die zweitgrößte Stadt Südafrikas und wohl die europäischste. Sie ist ein beliebtes Reiseziel vor allem für Europäer. Elke Paetsch ist 57, wohnt in Itzehoe und träumt schon lange von einer Reise nach Kapstadt. Nun fährt sie tatsächlich für drei Monate dorthin. Doch sie interessieren nicht nur die langen Sandstrände und die schöne Landschaft, sondern sie möchte vor allem Land und Leute kennenlernen - am besten aus der Sicht einer Insiderin. So entschloss sie sich, als Au Pair-Oma zu arbeiten - bei der deutsch-südafrikanischen Familie Stock, die sie im Internet fand. Sie wohnt in deren Haus und kümmert sich um die ...
27.05.17
21:00
Afrika - Der ungezähmte Kontinent (3)
HR
Fünfteilige Sendereihe Kongo - Das starke Herz der Wildnis (WDR) Ins immergrüne Herz des schwarzen Kontinents, in den tropischen Regenwald des Kongo-Beckens, begibt sich der 3. Teil der Sendereihe. An Wasser herrscht kein Mangel, und hier drängt sich mehr Leben als irgendwo sonst auf dem schwarzen Erdteil. Doch um sich hier im Überlebenskampf zu behaupten, müssen alle, von den Größten, wie Waldelefanten oder Flusspferden, bis hin zu den Kleinsten, wie Schlangen und Fröschen, perfekt an die extremen Verhältnisse angepasst sein. Nur dort, wo der Urwald das Meer erreicht, wie am Strand von Loango in Gabun, …
28.05.17
05:50
Afrika - Der ungezähmte Kontinent (3)
HR
Fünfteilige Sendereihe Kongo - Das starke Herz der Wildnis (WDR) Ins immergrüne Herz des schwarzen Kontinents, in den tropischen Regenwald des Kongo-Beckens, begibt sich der 3. Teil der Sendereihe. An Wasser herrscht kein Mangel, und hier drängt sich mehr Leben als irgendwo sonst auf dem schwarzen Erdteil. Doch um sich hier im Überlebenskampf zu behaupten, müssen alle, von den Größten, wie Waldelefanten oder Flusspferden, bis hin zu den Kleinsten, wie Schlangen und Fröschen, perfekt an die extremen Verhältnisse angepasst sein. Nur dort, wo der Urwald das Meer erreicht, wie am Strand von Loango in Gabun, …
28.05.17
12:30
Kunst sammeln mit ... (4/4) Artur Walther
3sat
Die international bedeutende Fotokunst-Sammlung aus Deutschland - die "Walther Collection" - ist ausgerechnet in dem kleinen schwäbischen Dorf Burlafingen bei Neu-Ulm beheimatet.Dieses Museum besteht aus gleich drei Häusern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: ein moderner "Weißer Kubus", ein mit Efeu umranktes "Grünes Haus" und ein minimalistischer "Schwarzer Bungalow" - ein Museums-Ensemble für eine einzigartige Sammlung.Schwerpunkt ist Fotografie aus Afrika, eine fotografische Welt, die Artur Walther für sich entdeckt hat. Über 2500 Fotos besitzt er inzwischen. Verkauft hat er noch kein einziges Bild, denn für ihn ...
29.05.17
09:20
Meine Traumreise nach Kapstadt. Als Au Pair-Oma in Südafrika
SWR
Kapstadt ist die zweitgrößte Stadt Südafrikas und wohl die europäischste. Sie ist ein beliebtes Reiseziel vor allem für Europäer. Elke Paetsch ist 57, wohnt in Itzehoe und träumt schon lange von einer Reise nach Kapstadt. Nun fährt sie tatsächlich für drei Monate dorthin. Doch sie interessieren nicht nur die langen Sandstrände und die schöne Landschaft, sondern sie möchte vor allem Land und Leute kennenlernen - am besten aus der Sicht einer Insiderin. So entschloss sie sich, als Au Pair-Oma zu arbeiten - bei der deutsch-südafrikanischen Familie Stock, die sie im Internet fand. Sie wohnt in deren Haus und kümmert sich um die ...
29.05.17
15:25
Die Farben Marokkos. Weiß
arte
Das Gesicht Marokkos ändert sich ständig. Es ist ein Land der tausend Schattierungen, mit einer Farbpalette, die von Grün, Blau, Rot und Ocker bis zu Weiß reicht. Diese Farben haben bestimmte Bedeutungen, sie sind Teil der Kultur, und jede Farbe enthüllt eine andere Seite des Landes. Weiß gilt in Marokko als heilige Farbe. Sie steht für Reinheit, aber auch für Prunk und Prestige.
29.05.17
20:15
Sambesi. Der donnernde Fluss
3sat
Der Sambesi ist der viertlängste Fluss in Afrika: Auf einer Länge von fast 2600 Kilometern durchfließt er sechs afrikanische Staaten. Der Film dokumentiert die vielen Gesichter des Sambesi.Als Lebensader der imposantesten Ökosysteme des Kontinents ist der Fluss für Menschen, Tiere und Vegetation unverzichtbar. An seinen Ufern blüht und gedeiht Leben, Tierherden ziehen zu Tausenden in das Überschwemmungsgebiet, um dort ihre Jungen aufzuziehen.Auf seinem Weg durch eine zerklüftete Felslandschaft wird der Sambesi zu einem reißenden Wildwasserstrom, bevor er dann mehr als 100 Meter in die Tiefe stürzt: als größter Wasserfall der ...
29.05.17
21:45
Lionsrock. Die Heimkehr des Königs
3sat
Als 2008 rund um ein markantes Felsplateau des südafrikanischen Hochlands ein gigantisches Tierreservat abgegrenzt wird, kann niemand den großen Erfolg dieses einzigartigen Projekts absehen.Heute ist Lionsrock, der Felsen der Löwen, ein umfassendes Schutzgebiet, in das Raubkatzen aus der gesamten Europäischen Union rückgeführt werden - ehemalige Zirkuslöwen, Großkatzen aus nicht artgerechter Haltung, Tiere aus konkursreifen Zoos.Die Tiere - zu den ersten "Heimkehrern" zählten die Löwen des ehemaligen Gänserndorfer Safariparks - kommen zurück in ein Umfeld aus Savanne und Hochland, reich an Wildtieren, und sie erleben jene ...
29.05.17
22:30
Cool Mama. Afrika a la Schwabing
3sat
Eine dokumentarische Langzeitbeobachtung (1999-2016) über zwei Leben zwischen den Tabus. Die Geschäftsfrau rettet den Afrikaner vor der Ausweisung durch Heirat und findet in ihm einen jüngeren, fleißigen und tüchtigen Partner fürs Leben. Doch sie ahnt nichts von Kindern, die seine Frau in Afrika derweil zur Welt bringt.
Ein Film über in Polygamie und Großfamilie, über treulose RomantikerInnen, werdende Väter - und Geld als  sanftes Aphrodisiakum. Der Film ist aber auch ein besonderer Beitrag über die schmerzhafte Völkerwanderung zwischen Europa und seinem Nachbarkontinent Afrika.
mehr Info im Web
30.05.17
15:15
Im Reich der Kaltwasserriffe . Unbekannte Paradiese
rbb
Das Filmteam ist abgetaucht ins Reich der Kaltwasser-Korallen und hat eine faszinierend-schöne Märchenwelt entdeckt. Über Jahrzehnte glaubten Wissenschaftler, Korallenriffe könnten sich nur im Flachwasser mit viel Sonne bilden. Die Entdeckung kilometerlanger Riffe in kalten Tiefseegewässern revolutionierte die Meeresforschung und stellt Meeresbiologen vor viele Fragen.
31.05.17
08:00
La Réunion
WDR
Die Île de la Réunion ist eine französische Insel im Indischen Ozean, zwischen Madagaskar und Mauritius. Zwar gehört die Insel zu Frankreich, aber sie hat eine ganz eigene Identität. In unserem ersten Programm von La Réunion versucht Moderator Joas Modin herauszufinden, was typisch für die Insel ist und welche afrikanischen Einflüsse es in der Kultur gibt. Er fragt Jugendliche, ob es einen speziellen Musikstil gibt und welche Sprachen abgesehen von Französisch gesprochen werden.
31.05.17
13:15
Lionsrock. Die Heimkehr des Königs
3sat
Als 2008 rund um ein markantes Felsplateau des südafrikanischen Hochlands ein gigantisches Tierreservat abgegrenzt wird, kann niemand den großen Erfolg dieses einzigartigen Projekts absehen.Heute ist Lionsrock, der Felsen der Löwen, ein umfassendes Schutzgebiet, in das Raubkatzen aus der gesamten Europäischen Union rückgeführt werden - ehemalige Zirkuslöwen, Großkatzen aus nicht artgerechter Haltung, Tiere aus konkursreifen Zoos.Die Tiere - zu den ersten "Heimkehrern" zählten die Löwen des ehemaligen Gänserndorfer Safariparks - kommen zurück in ein Umfeld aus Savanne und Hochland, reich an Wildtieren, und sie erleben jene ...
31.05.17
14:45
Rift Valley - Der große Graben (1/3) Im Paradies der Tiere
3sat
Das Rift Valley ist kein Tal, sondern ein Landstrich, geschaffen von den Kräften der Erde: Vor 40 Millionen Jahren kollidierte die afrikanische Platte mit Europa.Arabien trennte sich von Afrika ab, im Lauf von Jahrmillionen öffnete sich eine Lücke und machte Platz für das Rote Meer. Unter dem Kontinent sammelten sich in Ostafrika gleichzeitig gewaltige Lavamassen und wölbten das Land auf.Durch den Druck bildeten sich Risse, Magma trat aus und floss wie ein Meer aus Feuer über das Land. So entstanden die Hochebenen von Äthiopien und Kenia, später Naturwunder wie der Kilimandscharo, Mount Kenia, die Virunga-Berge, die Serengeti ...
31.05.17
15:25
Rift Valley - Der große Graben (2/3) Von Sodaseen und Binnenmeeren
3sat
Das Rift Valley ist respekteinflößend: Es ist mehr als 6000 Kilometer lang und reicht vom Jordan-Tal über das Rote Meer, das Hochland Äthiopiens und Ostafrika bis nach Mosambik.Zwischen den östlichen und westlichen Bergen liegen kaum 500 Kilometer Luftlinie. Doch die Regionen könnten kaum unterschiedlicher sein. Denn der Osten des Rift Valleys liegt im Regenschatten der Berge. Das westliche Rift hingegen ist grün, tropisch und fruchtbar.
31.05.17
16:55
Sambesi. Der donnernde Fluss
3sat
Der Sambesi ist der viertlängste Fluss in Afrika: Auf einer Länge von fast 2600 Kilometern durchfließt er sechs afrikanische Staaten. Der Film dokumentiert die vielen Gesichter des Sambesi.Als Lebensader der imposantesten Ökosysteme des Kontinents ist der Fluss für Menschen, Tiere und Vegetation unverzichtbar. An seinen Ufern blüht und gedeiht Leben, Tierherden ziehen zu Tausenden in das Überschwemmungsgebiet, um dort ihre Jungen aufzuziehen.Auf seinem Weg durch eine zerklüftete Felslandschaft wird der Sambesi zu einem reißenden Wildwasserstrom, bevor er dann mehr als 100 Meter in die Tiefe stürzt: als größter Wasserfall der ...
01.06.17
01:25
Rift Valley - Der große Graben (1/3) Im Paradies der Tiere
3sat
Das Rift Valley ist kein Tal, sondern ein Landstrich, geschaffen von den Kräften der Erde: Vor 40 Millionen Jahren kollidierte die afrikanische Platte mit Europa.Arabien trennte sich von Afrika ab, im Lauf von Jahrmillionen öffnete sich eine Lücke und machte Platz für das Rote Meer. Unter dem Kontinent sammelten sich in Ostafrika gleichzeitig gewaltige Lavamassen und wölbten das Land auf.Durch den Druck bildeten sich Risse, Magma trat aus und floss wie ein Meer aus Feuer über das Land. So entstanden die Hochebenen von Äthiopien und Kenia, später Naturwunder wie der Kilimandscharo, Mount Kenia, die Virunga-Berge, die Serengeti ...
01.06.17
02:05
Rift Valley - Der große Graben (2/3) Von Sodaseen und Binnenmeeren
3sat
Das Rift Valley ist respekteinflößend: Es ist mehr als 6000 Kilometer lang und reicht vom Jordan-Tal über das Rote Meer, das Hochland Äthiopiens und Ostafrika bis nach Mosambik.Zwischen den östlichen und westlichen Bergen liegen kaum 500 Kilometer Luftlinie. Doch die Regionen könnten kaum unterschiedlicher sein. Denn der Osten des Rift Valleys liegt im Regenschatten der Berge. Das westliche Rift hingegen ist grün, tropisch und fruchtbar.
01.06.17
05:15
Die Magie des Leoparden
3sat
Die "Magie des Leoparden" lockt jährlich hunderttausende Besucher aus aller Welt nach Südafrika. Der Safari-Tourismus boomt wie nie zuvor und sorgt für das Entstehen von "Boomtowns".Viele Menschen leben zumindest indirekt von der Anziehungskraft der Wildnis. Der Film zeigt die Verbindungen zwischen Luxustourismus, Umwelt- und Wildtierschutz, sozialer Gerechtigkeit und "Empowerment" als "Modell der afrikanischen Renaissance".Hinter der Fassade scheinbarer unberührter Wildnis aus den Reiseprospekten, Hotel-Broschüren und letztlich auch der Naturdokumentationen im Fernsehen stehen komplexe Management-Pläne, schwierige ...
02.06.17
18:35
Die Kanarischen Inseln (2/2) Felsenküste und Vulkane
3sat
Sieben Inseln im weiten Atlantischen Ozean, dem afrikanischen Kontinent vorgelagert und entstanden durch gewaltige vulkanische Aktivität: Die Kanarischen Inseln sind mehr als ein Urlaubsparadies für Mitteleuropäer; sie sind der Lebensraum für besondere Tier- und Pflanzenarten, viele von ihnen endemisch, die in wüstenartigen Zonen voll karger Schönheit, aber auch in üppig bewachsenen Wäldern leben. Der zweite Teil der Naturdokumentation ergründet die Entstehungsgeschichte der Vulkaninseln und beschreibt die Landschaften, die die feuerspeienden Berge geschaffen haben, sowie ihre Bewohner.
02.06.17
20:45
Mit Tatütata nach Afrika. Ein Krankenwagen für Ghana
tagesschau24
WDR Weltweit
 
Samstag, 27.05.2017
28.5.
Nationalfeiertag der Demokratischen Bundesrepublik Äthiopien
31.5.1961
Südafrika verläßt das Commonwealth und erklärt sich zur Republik
1.6.1960
Somalia wird unabhängig
Die kleinen Sterne leuchten immer während die große Sonne untergeht.
Weisheit aus dem Senegal
 

Anzeige:

 

::: regelmäßige Sendungen :::
englischsprachig:
CNN
Inside Africa

Sa 15 & 23:30
So 11:30
Di 8:30
Mi 3:00
CNN Inside Africa

französischsprachig:
TV5
LE JOURNAL AFRIQUE
täglich nach Mitternacht
TV5

oder
Radio Afrika Stuttgart

Samstag 13 bis 15 Uhr
99.2 Fm 102.1 Kabel
Freies Radio

::außerdem:::
CNN
Africa Voices
CNN African Voices

Djoliba
jeden Dienstag
20 – 21 Uhr Radio X
94.5 FM

Anzeige:

Anzeige:

 

 
     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt