Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Wissen
Länder .. Glossar .. Infos .. News ..
Glossar
Freitag, 15.12.2017
|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z |
Zaire fürhere Bezeichnung der Demokratische Republik Kongo  
Zanza auch Daumenklavier oder Marimba  
Zombie "auferstandener Toter", Auserwählter, Mittler beim Austausch mit den Geistern der Toten. Dazu muss er initiiert werden. Er erhält von einem Houngan oder einer Mambo ein Getränk aus den Innereien des giftigen Kugelfischs und alkalihaltiger Wurzeln. Die Droge reduziert die Herzfrequenz und führt in einen komaartigen Zustand. Auf Anweisung des Voodoo-Priesters wird der Betroffene in einen Sarg gelegt und beigesetzt um am folgenden Abend wieder ausgegraben zu werden. Nach Verabreichung des Gegengifts setzt der normale Herzschlag wieder ein. Die andauernde Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff kann aber die intellektuellen Fähigkeiten dauerhaft beeinträchtigen und in einen tranceartigen Dauerzustand führen.  
Zulu in Südafrika beheimatete Ethnie der Nguni mit 7,6 Millionen Angehörigen, die eine Bantusprache, das Zulu, spricht. Bis zu der britischen Machtübernahme 1879 lebten die meisten Zulu in Zululand, einem Territorium, das heute zur südafrikanischen Provinz Kwa Zulu / Natal gehört. 1948 wurde hier im Zuge der Apartheidpolitik der weißen Minderheitsregierung ein so genanntes Homeland (Kwazulu) für die Zulu eingerichtet, das ab 1971 zum Teil unter Selbstverwaltung stand.  
     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt