Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Wissen
Länder .. Glossar .. Infos .. News ..
afrikanische Länder
       Niger
offizieller Name   République du Niger / Republic of Niger
Hauptstadt   Niamey
Landesgröße
  1.267.000 km²
Einwohnerzahl   15.290.000
Etnien / Volksgruppen   Haussa, nilo-saharische Gruppen (Dscherma / Songhali), Fulbe, Tuareg, Kanouri
Sprachen   Französisch, Haussa u.a. Sprachen
unabhängig seit   1960
Geschichte   13. Jahrhundert in verschiedenen Reichen integriert (Gao, Kanem-Bornu, Sultanat Aïr und Haussa-Fulbestaaten). 19. Jahrhundert durch Heinrich Barth (1850-56), E. Vogel (1854) und G. Nachtigal (ab 1869) erkundet. 1919 Eingleiderung in Französisch-Westafrika. 1922 Vereinigung mit dem Obersenegal zur Kolonie Niger. 1958 autonome Republik innerhalb der französischen Gemeinschaft. 1960 unabhängig. 1974 Militärregierung. 1990 – 95 Rebellion der Tuareg im Norden. 1993 erste freie Wahlen. Friedensübereinkommen. 1996 Putsch. Präsident Brigadegeneral Ibrahim Barre Mainassara durch Wahlen bestätigen. 1999 Mainassara ermordet. Militärputsch. Wahlen. Ziviler Präsident Mamadou verspricht Frieden und Stabilität. Niger gilt als eines der ärmsten Länder der Welt. 2004 Erste freie Präsidenten- und Parlamentswahlen. Amtsinhaber Mamadou Tandja gewinnt. 2005 Tandja wird Präsident der westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft ECOWAS. Ernährungskriese. 2007 Vermehrt bewaffnete Übergriffe in der Region Agadez. 2009 Verfassungänderung durch Tandja, um eine dritte Amtszeit zu legalisieren. Proteste in der Bevölkerung. 2010 Militärputsch. Präsident Tandja wird abgesetzt. Übergangs-Präsident wird Salou Djibo. Neue Verfassung. Verkündung der 7. Republik für den Niger. Zusätzlich Faktoren Ernährungskrise und die 'Jahrhundertflut'. 2011 Mamadou Tandja sitzt für 5 Monate unter Arrest. Neue Präsidentschaftswahlen gewinnt der Oppositionsführer Mahamadou Issoufou mit 58%. 2012 Auf dem Ranking des „Save the Children“, welcher die Bedingungen für Mütter in 165 Ländern vergleicht, steht Niger an letzter Stelle. Hungerkatastrophe: Überschwemmungen, Heuschreckenplagen und Dürren führen zu explodierenden Nahrungsmittelpreisen. 2013 Die Grenzstreitigkeiten (seit 1927) zwischen Niger und Burkina Faso wurden beigelegt. Der Internationaler Gerichtshof legte eine Grenzlinie festgelegt, welche die Bedürfnisse der nomadischen Bevölkerung berücksichtigt.
mehr im Web   Auswärtiges Amt
Botschaft
Ländersite
   
   
 
zurück zur Länderauswahl
 
Dienstag, 20.02.2018
21.2.1965
Malcolm X in New York ermordet
21.2.
Internationaler Tag der Muttersprache
26.2.1961
Hassan II. wird König von Marokko - 2000 gestorben
Sorgen sind wie ein kostbarer Schatz, den man nur Freunden zeigt.
Volksweisheit aus Ghana
 

Anzeige:

 

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt