Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Wissen
Länder .. Glossar .. Infos .. News ..
afrikanische Länder
       Uganda
offizieller Name   Republic of Uganda
Hauptstadt   Kampala
Landesgröße
  241.038 km²
Einwohnerzahl   32.710.000
Etnien / Volksgruppen   Batu, Niloten, sudanesische Gruppen
Sprachen   Kisuahele, Englisch, Luganda
unabhängig seit   1952
Geschichte   1893 Britisches Protektorat über das Königreich Buganda. 1914 Ausdehnung auf das gegenwärtige Staatsgebiet, das den Namen Uganda erhielt. 1962 Unabhängigkeit. Präsident König Mutesa II. Mehrparteiensystem, allgemeine Wahlen. 1963 Republik, bestehend aus dem Königreich Buganda, Ankole, Bunyoro, Toro und dem Territorium Busoga. 1966 Absetzung Mutesas und Errichtung der Präsidialrepublik durch Ogbote. Einparteiensystem. "Afrikanischem Sozialismus". 1971 Militärputsch und Machtübernahme durch General Dada, der ein blutiges Terrorregime einrichtete. 1972 Brutales Militärregime unter Idi Amin, Ausweisung der 50.000 Asiaten. Wirtschaftlicher Niedergang. Auseinandersetzungen mit den Nachbarstaaten Kenia, Tansania, Uganda. 1978 Einmarsch tansanischer Truppen und Sturz Amins Dada. Bürgerkrieg. 1979 Zivile Übergangsregierung. 1980 Parlamentswahlen. 1981 Diktatur unter Obote; weiterer wirtschaftlicher Niedergang; Missachtung der Menschenrechte. 1985 Militärputsch unter der Nationalen Widerstandsbewegung NRM. 1995 neue ugandische Verfassung. 1996 Präsidentschaftswahl, Sieg Musevenis. 2000 Volksabstimmung; mit 90 % der Stimmen Beibehaltung des "Movement"-Systems d.h. ohne Teilnahme politischer Parteien. 2001 Parlaments- und Präsidentschaftswahlen. 2005 Einführung des Mehrparteiensystems und Wiederwahl des Präsidenten Museveni. 2006 Friedensverhandlungen zwischen ugandischen Regierung und der Lord’s Resistance Army (LRA). 2009 Uganda unterzeichnet Verträge zur Gründung der Ostafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft. 2010 Königsgräber der Baganda werden niedergebrannt, es folgen Unruhen in Kampala. Obama hilft Uganda durch die Unterzeichnung eines Abkommen gegen die Rebellengruppe LRA. 2011 Geplanter Verkauf von 7.100 ha Regenwald u.a. den artenreichen und geschützten Mabira Regenwald für die Zuckerrohrproduktion. 2013 Die USA setzten ein Kopfgeld von 5 Mio. Dollar für den Anführer der LRA, zwei seiner Helfer und einem ruandischen Rebellen aus.
mehr im Web   Auswärtiges Amt
Botschaft
Ländersite
   
   
 
zurück zur Länderauswahl
 
Donnerstag, 22.02.2018
26.2.1961
Hassan II. wird König von Marokko - 2000 gestorben
28.2.1922
Ägypten wird formell unabhängig
28.2.1976
die POLISARIO erklärt die Unabhängigkeit der Arabischen Demokratischen Republik Sahara. Das Land wird von Marokko beansprucht und besetzt.
Wenn die Lüge die Wahrheit kommen hört, zerschlägt sie fliehend die Tür.
Sprichwort aus Burundi
 

Anzeige:

 

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt