Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Kontakt & Geschäft
Leute, Leute, Leute, ...
Wissenschaftler · Experten .. Freiberufler & Künstler:
Anwälte .. Ärzte .. Künstler .. Fotografen ..
Musiker & Tänzer .. Bands · Gruppen · Chöre ..
Lehrer · Kursleiter · Trainer .. Autoren ..
Übersetzer ...... oder afrikanische Portraits ..
afrikanische bildende Künstler · Maler · Grafiker · Bildhauer · Performancekünstler und solche, die sich Afrika besonders verbunden fühlen ...
  
Jokinen
20 Hamburg
email info@afrika-hamburg.de
web http://www.afrika-hamburg.de
Bildende Künstlerin - Arbeiten zu Themen wie Kolonialgeschichte, Kolonialdenkmäler und Widerstand. Mit ihren Projekten diskutiert die Künstlerin beispielsweise das umstrittene Denkmal von Wißmann aus Daressalam , den 'Tanzania-Park' in Hamburg-Jenfeld oder den Aufbau des Tanzania-EXPO-Pavillons aus Hannover. Ihr Konzept - der Park der Kolonialdenkmäler setzt sich dafür ein, die Denkmäler zu erhalten, durch weitere zu ergänzen und einen kritischen Lernort zu initiieren. Damit wir uns erinnern können!
Yenatfenta Abate
20 Hamburg
email info@yabate.com
web http://www.galerie-herrmann.com/arts/art6.htm
Malerin, aus Äthiopien, lebt und arbeitet in Hamburg.
Kontakt über Galerie Peter Herrmann - mehr Info im Web
Dr. Ilsemargret Luttmann
Karpfangerstraße 5
20459 Hamburg
tel +49 (40) 371706    
email iluttmann@yahoo.fr
web http://ilsemargretluttmannmalerei.jimdo.com
Ilsemargret Luttmann studierte an der Universität Hamburg und schloss 1997 mit einer Promotion im Fach Afrikanische Geschichte ab. Sie war Kurautorin der Ausstellung "Mode in Afrika. Mode als Mittel der Selbstinszenierung und Ausdruck der Moderne" im Museum für Völkerkunde Hamburg 2005 sowie Herausgeberin des Katalogs zur Ausstellung. Als Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten bewegt sie sich im Rahmen der Afrika-Wissenschaften und behandelt kulturwissenschaftlich und ethnologisch ausgerichtete Fragen. Ihre künstlerische Ausbildung erhielt sie an der "Schule für freie Malerei und Graphik" in Hamburg.
Gisela von Waldow
Mexikoring 15
22297 Hamburg
tel +49 (40) 6035074    
email rakmauer@freenet.de
web http://www.giselavonwaldow.de
Gisela von Waldow lebte und arbeitete zwischen 1995 und 2001 regelmäßig in Marokko. In ihren Arbeiten thematisiert die Künstlerin die Differenz zwischen ihrem Leben in Deutschland und dem Leben in Marrokko und beleuchtet sie aus unterschiedlichen Perspektiven. Ihre Arbeiten zeigen exemplarisch einen Weg, sich einer fremden Kultur jenseits tagespolitischer Aufgeregtheit zu nähern, sich faszinieren zu lassen, sich bestimmte Aspekte anzueignen, ohne dabei die Position des Gastes aus dem Blick zu verlieren.
Ibrahima Samake
22529 Hamburg
tel +49 (176) 64360308    
email info@mali-art.com
web http://www.mali-art.com
Ibrahima Samaké, genannt Boura, hat seine Wurzeln im Volk der Bambara aus der Gegend um Segu in Mali.
In seinem familiären Umfeld - sein Vater war Antiquitätenhändler und sein großer Bruder Bildhauer - ist er von Kindesbeinen an mit der Kunst Malis in Berührung gekommen und wurde früh durch die verschiedenen künstlerischen Strömungen geprägt.
Derzeit lebt und arbeitet er als Bildhauer in Hamburg in Deutschland
Chia Gildemeister
Am Bahnhof 24
27726 Worpswede
tel +49 (4794) 964668    
email kontakt@chiaraissa.de
web http://www.chiaraissa.de
Malerin, geboren an der Elfenbeinküste, arbeitet hauptsächlich in Acryl auf Leinwand mit Collagetechniken, expressiv – abstrahierend. Ihre Themen sind die westafrikanische Symbolik, Figuren, Gesichter, das tägliche Leben, die Gefühlswelten und die Natur Afrikas, die sie durch Farbgebungen in ocker, braun, Terrakotta und Sandfarben hervorhebt.
Kwesi Owusu-Ankomah
28 Bremen
email brother@owusu-ankomah.de
web http://www.owusu-ankomah.de
Maler. Geboren 1956 in Sekondi, Ghana. College of Art in Accra. Seit 1986 in Deutschland. Zentrales Bildthema seiner meist großflächtigen Arbeiten ist der Mensch - meist kraftvoll, athletischen, männlichen - mit sich wiederholenden Adinkra-Symbole, der allgegenwärtigen Symbolen in seiner Heimat (Akan). Zahlreiche Ausstellungen - weltweit.
Maike von Morenhoffen
Fitgerstr. 34
28209 Bremen - Schwachhausen
tel +49 (175) 2429105    
email mvm@pamoja.co.za
web http://www.pamoja.de
Maike von Morenhoffen bereist regelmäßig Afrika – u.a. Mocambique, Botswana, Namibia, später auch Burkina Faso, die Elfenbeinküste und natürlich immer wieder ihr zweites Zuhause: Südafrika. Sie ist dort Mitglied der Good Hope Quilters Guild in Kapstadt, sowie der Quiltgruppe in Somerset West. Aber auch in der Deutschen Patchwork Gilde ist sie seit vielen Jahren Mitglied. In ihrem Shop gibt es interessante Stoffe aus Süd- aber auch aus Westafrika.
 
Freitag, 23.02.2018
26.2.1961
Hassan II. wird König von Marokko - 2000 gestorben
28.2.1922
Ägypten wird formell unabhängig
28.2.1976
die POLISARIO erklärt die Unabhängigkeit der Arabischen Demokratischen Republik Sahara. Das Land wird von Marokko beansprucht und besetzt.
Das Auge sieht, der Geist versteht.
Weisheit der Hausa
 

Anzeige:

 

Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt